In 2018 ist viel passiert: ich bin in den Schwarzwald umgezogen, habe einen neuen Job als Softwareentwickler und bin viel gereist. Auch einige coole Neuanschaffungen und interessante Bücher standen auf dem Plan:

Jobwechsel & Umzug

2018 war für mich ein bewegtes Jahr. Bis Ende Februar war ich noch Vollzeit bei MTB-News.de als Redakteur beschäftigt, dann trat ich meine neue Stelle als Softwareentwickler bei der SICK AG in Waldkirch an. Ich werde die Zeit auf dem Bike, die Reisen, das Artikelschreiben und die vielen verrückten Leute in der Mountainbike-Branche sicher vermissen. Doch nebenbei werde ich weiter für MTB-News.de schreiben und den Kontakt nicht verlieren. 

Es war ein großer Schritt, doch es war mein Ziel wieder in der Softwareentwicklung zu arbeiten und hier neue Herausforderungen anzugehen. Mittlerweile habe ich mich wieder an den Büroalltag gewöhnt und gut eingelebt. Ich habe die Möglichkeit mich mit spannenden Aufgaben zu beschäftigen und bin mir sicher, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Mit der beruflichen Veränderung konnte ich die Erfüllung eines weiteren Traumes verbinden: Ich lebe jetzt im Schwarzwald, umgeben von Bergen, Mountainbiketrails und einen Katzensprung von den Alpen entfernt. Zwar war es zunächst nicht leicht eine entsprechende Wohnung in der Nähe Freiburgs zu finden, aber auch hier hatte ich enormes Glück und habe eine tolle Wohnung mit Blick über das wunderschöne Waldkirch gefunden.

Blick auf Waldkirch

Reisen

Gereist bin ich in diesem Jahr nicht ganz so viel wie gewohnt – was ja auch zu erwarten war bei einem Jobwechsel und dem Umzug in eine neue Stadt. Trotzdem standen natürlich einige Reisen auf dem Programm. Diese führten natürlich vor allem zu Destinationen in den Bergen, zum Mountainbiken oder Skifahren. Dazu gehören:

Artikel / Testberichte

Die Testbericht sind in diesem Jahr etwas kürzer gekommen, trotzdem habe ich einige Artikel für MTB-News geschrieben. Hier eine kleine Auswahl der wichtigsten Artikel:

Die Kastelburg über Waldkirch

Neuanschaffungen

Pünktlich zum Umzug in den Schwarzwald habe ich mir einen großen Wunsch erfüllt: ich habe den Motorrad-Führerschein gemacht und mir eine KTM 690 Duke R gekauft. Ich habe mächtig Freude mit der kleinen Spaßmaschine! Aber ich muss immer noch ein wenig an meiner Technik feilen.

Lange habe ich darauf gewartet, in 2018 war es endlich so weit: Ich habe mir eine Vollformat-Kamera angeschafft. Ich entschied mich für eine spiegellose Sony A7 III und dazu gab es gleich zwei wirklich großartige Objektive mit dem 24-70 2.8 und dem 70-200 2.8 von Sony. Ich habe sie schon ein wenig genutzt, aber ich freue mich schon darauf damit noch viele wirklich großartige Fotos zu schießen.

Bücher

Im vergangenen Jahr habe ich nicht ganz so viel gelesen wie ich das gerne hätte – es wird vermutlich vielen anderen genauso gehen. Vier Bücher kann ich jedoch absolut empfehlen, da sie wirklich hilfreiche Tipps geben, wie man sein Leben vielleicht ein Stückchen besser machen kann. Ich habe aus allen dieser Büchern einiges gelernt und einige Ratschläge aus jedem der Bücher beherzigt. Einige Tipps aus den ersten drei Büchern habe ich in meinen Alltag integriert. Glaubt es oder nicht: ein regelmäßiges Eisbad, alles was man erledigt haben will in einem Kalender (mit grober Zeitplanung) einplanen und eine Routine aus den Sachen zu machen, die man regelmäßig tun will. Das alles kann sich ganz schön positiv auswirken. Aber wie immer sollte man es nicht übertreiben. Das vierte Buch habe ich gelesen, um endlich mal einiges von meinem gesparten Geld anzulegen – dabei hat die Lektüre von Gerd Kommer sehr geholfen und tatsächlich läuft mein ETF-Portfolio bisher recht erfolgreich. Hier die Links zu den vier Büchern:

Blick über die Stadt an Silvester
Mein Jahr 2018: Neues Leben im Schwarzwald

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.