Über Winter habe ich das schicke Zerode Katipo getestet – ein Enduro mit Carbon-Rahmen, 29″-Laufrädern, 160 mm Federweg, aggressiver Geometrie … und Pinion-Getriebe! Ich habe das spannende Bike aus Neuseeland mit auf die verschiedensten Trails genommen, um herauszufinden, wie sich das Konzept eines abfahrtsorientierten Enduros mit Getriebe im Alltag schlägt. Dazu will ich hier wieder die Fotos vorstellen, die für den Testbericht auf MTB-News.de entstanden sind.

Das schicke Zerode Katipo
Getriebe-Abfahrtsmaschine mit Stil! – Das Zerode Katipo kommt mit 29″-Laufrädern, 160 mm Federweg und einem Pinion C1.9XR-Getriebe. Erhältlich ist es in Deutschland ausschließlich als Rahmenset für nicht ganz günstige 5.899 € inklusive Getriebe.
Die Geometrie fällt mit 64° Lenkwinkel, langem Reach und nicht zu kurzen Kettenstreben modern aus – und verspricht ein laufruhiges und ausgewogenes Fahrverhalten
Die RockShox Lyrik mit PUSH Industries HC97 ACS3-Kit bietet 160 mm Federweg
Mit dem PUSH ACS3-Kit wird die Lyrik von Luft- auf Stahlfeder umgebaut
Beim PUSH HC97-Kit handelt es sich dagegen um die Tuning-Druckstufe mit feiner Einstellbarkeit aus gleichem Hause
Die 160 mm Federweg am Heck werden von einem Fox Float DPX2 verwaltet
Perfekt in den Rahmen integriert ist der Antrieb mit dem Pinion C1.9XR-Getriebe
Nur ein Ritzel und kein Schaltwerk am Heck – das gesparte Gewicht soll eine bessere Gewichtsverteilung und Fahrwerks-Performance aufgrund der reduzierten ungefederten Masse garantieren
Das Pinion C1.9XR Getriebe – kombiniert ein kompaktes Baumaß und vergleichsweise geringes Gewicht mit neun Gängen und einer Gesamtübersetzungs-Bandbreite von 568 %
Die Gripshift-Schaltung wurde in Zusammenarbeit mit Ergon entwickelt – und lässt sich entsprechend komfortabel bedienen, sobald man sich generell wieder an Gripshift gewöhnt hat
An einem von MRC Trading aufgebauten Rad darf ein MarshGuard natürlich nicht fehlen
Ordentlich Bremskraft soll die …
… SRAM G2 RSC Bremsanlage garantieren
Dazu kommen gewaltig große und schicke Galfer Wave-Scheiben mit 223 mm bzw. 203 mm Durchmesser
Das aufgeräumte Cockpit besteht aus einem Renthal Fatbar 35-Lenker und einem Renthal Apex-Vorbau
Breite Stans ZTR Flow MK3 Neo V2-Laufräder versprechen Stabilität – am Heck kommt dabei eine spezielle Nabe von Pinion zum Einsatz.
Der Zerode Katipo-Rahmen hinterlässt einen eleganten Eindruck – was unter anderem an dem perfekt integrierten Pinion C1.9XR-Getriebe liegt. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr ordentlich.
Die Züge verlaufen im Rahmen und der Tretlagerbereich ist mit einer dicken Folie vor Steinschlag geschützt
Die Umlenkwippe ist filigran gestaltet
Das tapered Steuerrohr trägt das Zerode Logo
Auch den Namen der Webspinne Katipo …
… trägt das Bike stolz an mehreren Stellen …
… inklusive dem Oberrohr
In rutschigen Kurven profitiert man dank des zentralen Schwerpunkts von einem kontrollierten Driftverhalten
Dieser sorgt trotz des langen Radstandes zudem …
… für ein sehr agiles Fahrverhalten
Der definierte Hinterbau lässt spaßige Fahrmanöver spielend leicht von der Hand gehen und bietet in Kurven ordentlich Gegenhalt
Auch Flugeinlagen macht das Enduro aus Neuseeland gerne mit
Auch Sprünge mit Landung im Wurzelfeld verlieren ihren Schrecken
Die feinfühlige RockShox Lyrik mit PUSH Industries HC97 ACS3 Kit garantiert zusammen mit dem Maxxis Assegai stets Grip am Vorderrad
Auch in flowigem Gelände sorgt das Katipo für Freude, doch in harten Abfahrten läuft es zur Höchstform auf
Das Pinion C1.9XR-Getriebe überzeugte über den gesamten Testzeitraum hinweg …
… mit tadelloser Funktion ohne Ausfälle oder sonstige Mucken
Die SRAM G2 RSC beeindruckte mit guter Dosierbarkeit …
… und in Kombination mit den schicken, großen Galfer Wave Scheiben mit massiver Bremskraft
Die Performance der RockShox Lyrik mit PUSH Industries HC97 ACS3 Kit …
… harmonierte perfekt mit dem grandiosen Hinterbau und dem zentralen Schwerpunkt des Bikes
Das Zerode Katipo ist eine potente Abfahrtsmaschine, die mit zentralem Schwerpunkt und grandioser Fahrwerks-Performance überzeugt!
Zerode Katipo im Test: Zu Höchstleistungen getrieben!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.