Mit der Trans-Provence stand in diesem Jahr mein wohl bisher größtes Mountainbike-Abenteuer auf dem Programm. Zum ersten Mal habe ich mich recht ernsthaft auf ein Event vorbereitet und gehofft, dass meine Fitness für eine Durchquerung der Provence mit viele Höhenmetern und harten, technischen Abfahrten ausreicht. Nach einer Woche mit freundlichen Mitstreitern in grandioser Landschaft bei bestem Wetter bin ich erleichtert, es geschafft zu haben und mit meinem Ergebnis zufrieden. Beim wohl härteste Enduro-Etappenrennen Europas standen für uns Teilnehmer 269 km, 9.111 Höhenmeter und 18.281 Tiefenmeter auf der Route von Embrun nach Menton quer durch die Provence auf dem Plan. Insgesamt 23 gewertete Stages verlangten uns an sechs Tagen alles ab. Ich ging für MTB-News an den Start und berichtete täglich von meinen Erlebnissen.

Meine täglichen Blog-Artikel

Hier sind die Links zu meinen Artikeln auf MTB-News.de:

Fotos

Dazu habe ich hier noch einige Fotos von meinem Abenteuer zusammengetragen auf denen ich zu sehen bin. Die Bilder geben einen groben Eindruck von der Vielseitigkeit des Terrains, der grandiosen Landschaft und den absolut spaßigen Trails. Doch Achtung, sie könnten zu einer Anmeldung motivieren!

Videos

Zusätzlich gab es täglich noch ein grandioses Video von unseren Erlebnissen. Auch die möchte ich euch nicht vorenthalten. Einige Male habe ich es sogar auch in den Streifen geschafft.

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6

Trans Provence: Das wohl härteste Mountainbike-Etappenrennen Europas

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.