Wer die Toskana zum Mountainbiken liebt, der sollte dabei Elba nicht vergessen. Die kleine Insel, die man von Punta Ala aus schon sehen kann, bietet wunderschöne Naturlandschaften, glasklares Meer und vor allem allerfeinste Trails. Wir haben die Eindrücke unserer ersten Reise nach Elba mitgebracht und wissen jetzt schon ganz genau, wir kommen wieder! Den kompletten Spot-Check findet ihr auf eMTB-News.de, hier die schönsten Fotos von unserem Trip in die Toskana.

Dieser nette Herr löste das Tau unserer Fähre – das Schattenspiel war einfach zu schön um den Moment nicht mit der Kamera festzuhalten
Wir lassen Piombino und das Festland hinter uns
Vorfreude auf die Insel
Die Möwen umkreisten in der Hoffnung auf etwas Essen die Fähre
Sonnenuntergang über der Insel
Auch mit dem Segelboot lässt sich Elba wunderbar erkunden – wir konzentrieren uns jedoch eher auf Abenteuer auf zwei Rädern
Die Kreuzfahrtschiffe nutzen die Corona-Flaute offenbar für Renovierungsarbeiten
Die Sonne funkelt auf dem Meer
Am Capo Stella warten eher kurze Trails aber dafür mit bester Aussicht – für Schnorchelfreunde lohnt sich ein Abstecher an einen der Felsstrände, die Schnorchelausrüstung hatten wir bei Touren auf Elba stets im Gepäck
Der Serra del Pero Trail startet eher flowig – hat im späteren Verlauf jedoch einige anspruchsvollere Felspassagen zu bieten
Der Elba 500 Trail hat herausfordernde Steinfelder und Geröll im Programm …
… begeistert aber immer wieder mit grandiosen Aussichten
Auf dem Weg zum nächsten Schnorchel-Stopp
Die Teilnehmer der Rallye Elba Storico schonen die Autos auf den steilen Serpentinenstraßen nicht
Hier kann man es scheinbar nicht nur auf dem Trail …
… sondern auch auf dem Asphalt fliegen lassen
Fazit zu den Trails zwischen Marina di Campo und Lacona – spaßíg, mit grandioser Aussicht und der Option auf sehr viele Bade-Stopps
Das Bike Land Elba Ovest begeistert mit einer großen Trail-Auswahl auf vielfältigem Untergrund – unser großes Highlight ist der lange Vista Mare Trail
Auf den traumhaften Meerblick …
… sollte man sich auf dem anspruchsvollen Trail eher nicht konzentrieren
Im Hintergrund zu sehen: Montecristo
Die Trails bieten nicht nur abgefahrene Felsplatten …
… sondern auch flowige Kurven auf sandig-erdigem Boden
Die Felsplatten haben viel Grip und laden zum Spielen ein
Wer alle Trails im Bike Land Elba Ovest erkunden will …
… sollte viel Zeit und einen vollen Akku mitbringen
Traumhafte Unterwasserwelt …
… am Schiffswrack des italienischen Fratschiffes Elviscot
Auch sonst begeistert die abwechslungsreiche Flora und Fauna auf der Insel
Vom zutraulichen Touristenfreund ….
… wie diesem Eichelhäher
Bis hin zur irgendwie unfreundlich wirkenden Gottesanbeterin
Ciao Elba! – Wir kommen definitiv wieder …
Spot-Check Elba: Trails, Meer und Kulinarik

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.