2016 war mein erstes Jahr als Vollzeit-Redakteur bei MTB-News.de. Auf meinem Kalender standen viele Events, Rennen und Reisen. Ich war insgesamt 81 Tage unterwegs, bin 69.784 Kilometer geflogen und weit über 10.000 Kilometer mit dem Auto gefahren. Dabei hatte ich die Gelegenheit viele Erfahrungen zu sammeln, neue Orte zu entdecken und viele tolle Menschen kennenzulernen. Für mich persönlich war es ein ziemlich gutes Jahr – vor allem dank eines Menschen. Ich bin gespannt was 2017 bringen wird!

El Hierro, Spanien

Saisonauftakt in Spanien: Dem kalten Januar-Wetter auf der kleinen kanarischen Insel El Hierro zu entkommen war eine angenehme Abwechslung. Hier entstand, neben einem Spot-Check von der schönen Insel El Hierro, der Testbericht der innovativen Vyro Kurbel.

  • 3.230 km von Frankfurt nach Teneriffa (und zurück)
  • Fähre nach El Hierro

Moab, Utah, USA

Mitte März war das Wetter in Deutschland immer noch recht frisch und so ging es mit Freude zum Test des Specialized Turbo Levo e-Bikes nach Moab in Utah. Rote Felsen, anstrengende Trails und jede Menge Spaß auf dem Pedelec – und das mächtige amerikanische Essen und das Bier haben auch nach den Ausfahrten mit Unterstützung ehrlich gesagt sehr gut geschmeckt.

  • 8.115 km von Frankfurt nach Denver (und zurück)
  • 315 km von Denver nach Grand Junction (und zurück)
  • 183 km mit dem Auto von Grand Junction nach Moab (und zurück)

Madeira, Portugal

Schon Ende März ging es weiter auf die schöne portugiesische Insel Madeira. Auf dem Hinflug musste ich leider eine Nacht in Lissabon verbringen, weil aufgrund des starken Windes der Weiterflug nach Madeira nicht möglich war. So hatte ich die Möglichkeit ein wenig die Stadt zu erkunden und lustige Menschen kennenzulernen, die wie ich für eine Nacht in der portugiesischen Hauptstadt fest saßen. Am nächsten Mittag ging es dann weiter nach Madeira, wo der Test des Ghost PathRIOT auf den anspruchsvollen Trails der grünen Insel anstand … und auch frischer Fisch und Poncha kamen am Abend nicht zu kurz.

  • 1.891 km von Frankfurt nach Lissabon (und zurück)
  • 966 km von Lissabon nach Madeira (und zurück)

Monterey, Kalifornien, USA

Mitte April ging es zum Sea Otter Classic nach Monterey in Kalifornien. Nach kurzem Sight-Seeing in San Francisco ging es den Highway 1 an der Küste entlang bis Monterey – traumhaft schön! Dann erwarteten uns die beim Festival viele Neuheiten aus der Bikebranche und einiges an Arbeit.

  • 9.132 km von Frankfurt nach San Francisco (und zurück)
  • 194 km mit dem Auto von San Francisco nach Monterey (und zurück)

frisco-8484

Roadtrip

Schon zwei Tage nach Kalifornien ging es bis Anfang Mai auf einen kurzen Roadtrip über einige Stationen bis zum Bikefestival in Riva.

Lenggries, Deutschland

Den Anfang machte die Flow Gaudi in Lenggries. Zwei unserer MTB-News-Leser gewannen die Teilnahme am spaßigen Testival in Bayern. Beste Trails, eine tolle Atmosphäre, gute Musik am Abend und viele geführte Touren und Fahrtechnikkurse erwarteten die Teilnehmer.

  • 498 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Lenggries

Bozen, Italien

Über verschneite Straßen ging es von Lenggries nach Bozen, um am Kohlern einen Downhiller, das Radon Swoop 200, zu testen und die warmen Temperaturen in Südtirol zu genießen.

  • 198 km mit dem Auto von Lenggries nach Bozen

Sexten, Italien

Weiter ging es nach Sexten, wo der Test des neuen Rocky Mountain Pipeline ansteht. Leider macht uns das Wetter mit guten 30 cm Neuschnee einen Strich durch die Rechnung, weswegen wir das Bike nochmal mit auf die heimischen Trails nehmen müssen. Die Saunalandschaft des Caravan Park Sexten ist aber auch sehr zu empfehlen! Hier gibt es den kompletten Testbericht zum Rocky Mountain Pipeline.

  • 115 km mit dem Auto von Bozen nach Sexten

Riva del Garda, Italien

Die ersten Kilometer vom verschneiten Sexten hinab Richtung Gardasee gestalteten sich mit den frisch aufgezogenen Sommerreifen recht abenteuerlich – geschlossene Schneedecke! In Riva wartet dann aber bestes Wetter, kalte Getränke, Eis und einige Neuheiten vom Bike Festival.

  • 217 km mit dem Auto von Sexten nach Riva del Garda
  • 737 km mit dem Auto von Riva del Garda nach Bad Kreuznach

Sasbachwalden, Deutschland

Anfang Mai ging es dann privat nach Sasbachwalden in den Schwarzwald. Man mag es kaum glauben, aber im Land der 2-Meter-Regel ist mit dem Alpirsbacher Schwarzwaldtrail ein tolles Angebot für Mountainbiker entstanden – inklusive Shuttle-Bus am Wochenende. Natürlich musste ich dann auch gleich Fotos für einen kleinen Spot-Check des Alpirsbacher Schwarzwaldtrails machen.

  • 202 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Sasbachwalden (und zurück)

Sedona, Arizona, USA

Mitte Mai ging es dann nach Sedona in Arizona zum Magura Ride Camp. Neben einer kleinen Neuheit von Magura gab es zwei neue Bikes von Intense zu sehen – das Primer und das ACV. Außerdem zeigte uns Tibor Simai wie man den Bremshebel seiner Magura MT Bremse schnell entlüften kann.

  • 659 km von Frankfurt nach London (und zurück)
  • 8.465 km von London nach Phoenix (und zurück)
  • 186 km mit dem Auto von Phoenix nach Sedona (und zurück)

Wipperfürth, Deutschland

In Wipperfürth stand Ende Mai das erste Enduro-Rennen der Saison auf dem Programm. Ich hatte mir vorgenommen die ganze Enduro One Serie mitzufahren und von den spaßigen Rennen zu berichten. Beim ersten Rennen der Serie lande ich auf Platz 12 in der Pro-Wertung – hier mein Bericht.

  • 213 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Wipperfürth (und zurück)

Latsch, Italien

Gleich am nächsten Wochenende wartet Anfang Juni mit der Trailtrophy in Latsch ein Rennhighlight der Saison 2016 auf mich. In Latsch erwarten die Fahrer beste Trails bei leider etwas durchwachsenem Wetter. Nach einigen Stürzen reicht es bei mir nur für Platz 21 in der Pro-Klasse.

  • 589 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Latsch (und zurück)

Breitenbrunn, Deutschland

Anfang Juli steht die Trailtrophy in Breitenbrunn auf dem Plan. Wir waren gleich mit einem ganzen Team von MTB-News vertreten und hatten mächtig Spaß auf den Trails des Trailcenters Rabenberg. Unser Team landet am Ende auf Platz zwei, in der Einzelwertung belege ich in meiner Klasse den vierten Platz. Unser Entwickler Marcus hat seine Erlebnisse vom Rennen sehr unterhaltsam zusammengefasst.

  • 502 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Breitenbrunn

Morzine, Frankreich

Mitte Juli geht es nach Morzine, um bei grandiosem Matsch- und Regenwetter zwei neue Bikes von Focus zu testen – das Jam und das O1E. Es war kalt, wir waren nach den Testfahrten nass und voller Matsch … aber es hat auch verdammt viel Spaß gemacht!

  • 583 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Morzine

Les Gets, Frankreich

Dann ging es gleich weiter zum Crankworx in Les Gets. Ich fotografierte das Downhill-Rennen, einige weitere Events und durfte eine Runde Spaß im Bikepark haben – mit Brett Tippie und Fabien Barel! Auch von Ergon gab es mit Griffen und Sattel für den Downhill-Bereich etwas neues zu sehen.

  • 583 km mit dem Auto von Morzine nach Bad Kreuznach

Wildschönau, Deutschland

In der Wildschönau stand dann Anfang Juli das nächste Rennen der Enduro One auf dem Plan. Bei bescheidenem Wetter schaffte ich es auf den großartigen Stages insgesamt auf Platz 17 – hier gibt es meinen Bericht.

  • 553 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Wildschönau (und zurück)

St. Moritz, Schweiz

Mitte Juli fuhr ich dann nach St. Moritz in die Schweiz, um zwei Neuheiten von Shimano zu testen. Auf den großartigen schweizer Trails wurden die Shimano XT Di2 Schaltung und der neue Shimano Steps E8000 e-Antrieb einem ausgiebigen Test unterzogen.

  • 586 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach St. Moritz (und zurück)

Dünsberg, Deutschland

Anfang August stand das nächste Rennen der Enduro One Serie am nahe gelegenen Dünsberg an. Staubtrockene Trails, gute Stimmung und am Ende Platz 19 für mich – hier mein Bericht.

  • 147 km mit dem Auto von Bad Kreuznach an den Dünsberg (und zurück)

Ochsenkopf, Deutschland

Zwei Wochen später ging es zum nächsten Rennen – der Enduro One am Ochsenkopf. Hier warteten anspruchsvolle Strecken mit vielen Steinen und Felsen, die den Fahrern einiges abverlangten. Für mich das spaßigste Rennen der diesjährigen Enduro One, vor allem weil ich meinen Trip in den Osten noch mit einem Besuch im Bikepark Schöneck kombinierte. Im Rennen selbst reichte es aufgrund verlorener Kette und gebrochener Carbonfelge leider nur für Platz 19, obwohl mir die Trails sonst extrem viel Spaß machten und ich gefühlt ziemlich schnell unterwegs war – hier mein Bericht. Insgesamt lande ich damit in der Saisonwertung in der Pro-Kategorie auf Platz 15 – gar nicht so schlecht.

  • 368 km mit dem Auto von Bad Kreuznach an den Ochsenkopf (und zurück)

Nauders, Österreich

Schon eine Woche später ging es mit leichten Startschwierigkeiten zum 3Länder Enduro Race am Reschenpass. Zusammen mit Max startete ich in Nauders im Zweier-Team – und das ziemlich erfolgreich. Auf den langen, mit Wurzeln gespickten Trails schafften wir es in unserer Kategorie ganz oben aufs Treppchen. Unseren Bericht vom besten Rennen der Saison gibt es hier.

  • 531 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Nauders (und zurück)

Oslo, Norwegen

Mein persönliches Reisehighlight der Saison. Zusammen mit EWS-Fahrer und Bike-Abenteurer Jamie Nicoll, Fotograf Gary Perkin und Megan Rose ging es Anfang September nach Norwegen. Mit dem Bus unseres Guides ging es quer durchs Land, um die besten Naturtrails zu entdecken. Neben einem großen Reisebericht ist ein Interview mit Jamie Nicoll und eines mit Gary Perkin entstanden. Viel wichtiger sind aber die großartigen Abenteuer die wir zusammen erlebt haben und die Freundschaften die dabei entstanden sind. Jederzeit gerne, gerne wieder!

  • 1.097 km von Frankfurt nach Oslo (und zurück)

Nove Mesto Pod Smrkem, Tschechien

Ende Oktober ging es zur MTB-News Klassenfahrt nach Nove Mesto Pod Smrkem. Im dortigen Singletrailcenter hatten wir mächtig Spaß auf dem Bike. Schön mal fernab von Arbeit und Büro zusammen Rad zu fahren und ein Bier zu trinken … oder zwei. Okay, ein kleiner Testbericht zum Merida One Sixty ist dann doch entstanden, ganz ohne Arbeit geht wohl doch nicht.

  • 682 km mit dem Auto von Bad Kreuznach nach Nove Mesto Pod Smrkem (und zurück)

Aviemore, Schottland

Der Saisonabschluss meiner MTB-News Reisen für dieses Jahr. Es ging zur schottischen Mountainbike-Konferenz in Aviemore. Natürlich gab es dabei auch etwas Gelegenheit die großartigen, aber wie erwartet auch sehr nassen, schottischen Trails zu entdecken – bis wir bei unserer zweiten Tour vom Schnee überrascht wurden. Insgesamt ein cooler Trip bei dem ich wieder viele großartige Menschen kennengelernt habe. Hier gibt es den Reisebericht aus den Cairngorms.

  • 364 km von Frankfurt nach Amsterdam (und zurück)
  • 658 km von Amsterdam nach Edinburgh (und zurück)
  • 249 km mit dem Auto von Edinburgh nach Inverness (und zurück)

Düsseldorf, Deutschland

Zum Abschluss gab es noch eine persönliche Reise nach Düsseldorf. Weihnachtsfest bei den „Schwiegereltern“ und Pumptrack-Action in Langenfeld – trotz mieser Erkältung. Ein schöner Reise-Jahresabschluss. Auf einen guten Start in 2017!

Düsseldorf-100033

Mein Jahr 2016: Viele Reisen, Flüge & Erfahrungen

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.